Seite wird geladen ...
Page is being loaded ...

BEV - Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen
Home MyBEV Config Basket Contact Sitemap Search Help
Kartographisches Modell 1:50 000 - Vektor
KM50-V

Qualität

Datenquelle

Kartographisches Modell 1:50 000 - Raster

Datenerfassung und -verarbeitung

Wald:

Durch automatische Vektorisierung wurden aus dem Waldlayer des KM50-R die Umrisspolygone der Waldflächen ermittelt, gefiltert bzw. geglättet und zu Flächenobjekten weiterverarbeitet.

Höhenschichtlinien:

Das KM50-V Höhenschichtlinien wird durch halbautomatische Vektorisierung der im Kartographischen Modell 1:50 000 - Raster (KM50-R) enthaltenen Höhenschichtenlinien gewonnen. Es setzt sich aus Geometrie und Attributteil zusammen. Den Geometrieteil bilden die Mittelachsen der Höhenschichtlinien, den Attributteil der zugeordnete Höhenwert. Zur Reduzierung der Datenmengen werden die direkt aus der Vektorisierung erhaltenen Linien in einem Postprocessing gefiltert und geglättet.

Im Allgemeinen beträgt die Äquidistanz zwischen benachbarten Höhenlinien 20 m. Im Ausland können jedoch Abweichungen auftreten. So beträgt die Äquidistanz in Tschechien 10 m und in Italien in der Regel 25 m (Ausnahme Blatt NL 32-06-02 Pfunds; hier ist ein Teil von Italien mit Äquidistanz 20 m abgebildet).         

Allgemeine Lagegenauigkeit

Die Genauigkeit des KM50-V entspricht der Genauigkeit des KM50-R. Das KM50-R ist für den Maßstab 1:50 000 generalisiert. Die Zeichengenauigkeit beträgt 0,1 mm (= 5 m in der Natur).

Fortführung

Die Fortführung der Waldflächen und der Höhenschichtlinien erfolgt im Zuge der laufenden und flächendeckenden Aktualisierung des KM50-R.

Allgemeine Vollständigkeit

Wald:

Der Datenbestand KM50-V Waldgrenzen liegt flächendeckend für alle 191 UTM Blattbereiche vor, auf denen Österreich abgebildet wird (Österreich und alle betroffenen Auslandsanteile).

Höhenschichtlinien:

Der Datenbestand KM50-V Höhenschichtlinien liegt flächendeckend für alle 191 UTM Blattbereiche vor, auf denen Österreich abgebildet wird. Dies beinhaltet Österreich und alle betroffenen Auslandsanteile ohne Schweiz und Deutschland (bei diesen Ländern werden im KM50-R Originaldaten der Nachbarländer verwendet, die jedoch nicht in Vektorform zur Verfügung stehen).