Seite wird geladen ...
Page is being loaded ...

BEV - Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen
Home MyBEV Config Basket Contact Sitemap Search Help
Digitales Landschaftsmodell - Siedlung

Qualität

Datenquelle

Luftbilder, Digitale Orthophotos, Kataster, GPS (Global Positioning System) - Vermessung sowie externe Informationsquellen

Datenerfassung und -verarbeitung

Erfasst werden Lagebezugspunkte sowie zusätzliche Attribute wie Name, Bundesland, Verwaltungsbezirk, Politische Gemeinde, Postleitzahl, Adresse u.a.m. Verfahren für die Datenerfassung sind digitale photogrammetrische Auswertung von Luftbildern (Maßstab: ca. 1:15 000 oder ca. 1:30 000), Digitalisierung von digitalen Orthophotos (max. 1 m Auflösung), Übernahme von Lagekoordinaten aus der Katastralmappe, sowie GPS - Vermessungen (Global Positioning System-Messungen).

Jeder Datensatz ist mit Metadaten versehen, die über Qualität, Aktualität und Herkunft Auskunft geben.

Allgemeine Lagegenauigkeit

Das DLM ist grundsätzlich maßstabsfrei, die geometrische Genauigkeit der Informationen ist jedoch abhängig von der Genauigkeit der Erfassungsgrundlage und -methode.
Jedes Objekt ist mit dem Standardattribut "Erfassungsart" versehen, woraus die Erfassungsmethode sowie die Lagegenauigkeit abgeleitet werden kann.
Die Standardabweichung beträgt derzeit ± 3 m.

Fortführung

Die Daten werden jährlich aktualisiert.
Jedes Objekt ist mit dem Standardattribut "Aktualitätsdatum" (gibt jenen Zeitpunkt an, zu dem die letzte Überprüfung des entsprechenden Objektes erfolgte) und "Bearbeitungsdatum" (gibt jenen Zeitpunkt an, zu dem die letzte Bearbeitung des entsprechenden Datensatzes erfolgte) versehen.

Allgemeine Vollständigkeit

Der Datenbestand des DLM-S (Kommunale Einrichtungen, Betriebseinrichtungen, Kultur, Freizeit und Sport) liegt flächendeckend für das österreichische Staatsgebiet vor.