BEV - Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen
Willkommen im BEV

200 Jahre
Kataster


1817 - 2017


  
   
  
Updates auf www.bev.gv.at
  • Verfügbarkeit: Digitales Katasterarchiv: Erweiterung (18.04.2018)
  • Neue: Standardentgelte und Nutzungsbedingungen 2017 (01.02.2018)
  • Neues Katastralgemeindenverzeichnis (22.01.2018)
     
      

    WELMEC-Beratungen zu Fertigpackungen im BEV (19.04.2018)

    Die Arbeitsgruppe WG 6 der WELMEC (Europäische Vereinigung für das gesetzliche Messwesen) befasst sich mit Weiterentwicklung, Förderung, Informationsaustausch mehr .....

    Das BEV auf der BeSt³ (08.03.2018)

    Als attraktiver Arbeitgeber mit besonderen Angeboten für Jugendliche präsentierte sich das Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen auf der BeSt³, der größten Bildungsmesse Österreichs. mehr .....

    Grundstücke und Grenzen: Der Kataster feiert 200. Geburtstag (22.12.2017)

    Am 23. Dezember 1817 gab Kaiser Franz I. den Auftrag, die gesamte Monarchie zu vermessen und die Grenzen aller Grundstücke in Katasterblättern darzustellen. mehr .....

    EURAMET Training: Messunsicherheit bei Volumen (21.12.2017)

    Am 28. und 29. November 2017 fand im BEV eine internationale Schulung durch FachexpertInnen der EURAMET zum Thema Messunsicherheit im Fachbereich Volumen statt.. In EURAMET arbeiten 37 europäische Metrologieinstitute mehr .....

    Von der Urmappe zum Kunstobjekt (1.12.2017)

    Die Mappenblätter des Franziszeischen Katasters, auch als Urmappe bezeichnet, sind das Ergebnis der von Kaiser Franz I. angeordneten Katastralvermessung der österreichisch-ungarischen Monarchie in der Zeit von 1817-1861. mehr .....