‹     bmdw.gv.at     /  

Höhendifferenzen zu Nachbarstaaten

Überblick


Produktname

Höhendifferenzen zu Nachbarstaaten


Kurzname

Höhendifferenzen


Produktgruppe

Grundlagenvermessung


Produktdefinition

Vom österreichischen Gebrauchshöhennetz zu den nationalen Netzen der Nachbarstaaten gibt es in den Identpunkten Höhendifferenzen, die durch die überlappende Messung der Nivellementlinien beider Anrainerstaaten entstehen.
Der Ausgangspunkt für den Höhenbezug eines Landes ist historisch und geographisch bedingt. Österreich und seine Anrainerstaaten haben folgende Gebrauchshöhensysteme:
Österreich:
Deutschland:
Tschechien:
Slowakei:
Ungarn:
Slowenien:
Italien:
Schweiz:
Pegel Triest 1875
Amsterdamer Pegel
Pegel Kronstadt
Pegel Kronstadt
Pegel Kronstadt
Pegel Triest
Pegel Genua
Pierre du Niton - Pegel Marseille


Maßstabsbereich

Eignung/Nutzung

Bei grenzüberschreitenden Vermessungsprojekten (z.B.: Verkehrswege, Leitungen, Kraftwerks- und Brückenbauten)


Datentyp

Analoge Liste
Übersichtsgraphik


Letzte Änderung

01.08.2019

 

Beliebte Services
Top-Links
Rechtliches
Weiterführend
AGB