Seite wird geladen ...
Page is being loaded ...

BEV - Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen
Home MyBEV Config Basket Contact Sitemap Search Help
Vordurchführungsebene

Qualität

Datenquelle

Inhalt aller bescheinigten Vermessungsurkunden (Pläne) von Vermessungsbefugten vor dem Grundbuchsbeschluss, wobei nur der aktuellste Stand für das jeweilige Grundstück dargestellt wird falls mehrere Pläne das selbe Grundstück betreffen.

Datenerfassung und -verarbeitung

Terrestrische Vermessungen und Vermessungen mit Hilfe von GNSS-Satelliten-Positionierungsdiensten durch Vermessungsbefugte.

Allgemeine Lagegenauigkeit

Bei zukünftigen Grenzkatastergrundstücken liegt die Genauigkeit innerhalb der in der gültigen Vermessungsverordnung geforderten mittleren Punktlagegenauigkeit. Der gesamte Grenzverlauf dieser Grundstücke wurde mit allen Eigentümern der Nachbargrundstücke verhandelt und ist rechtlich verbindlich, sobald die Durchführung in der DKM erfolgt. In diesen Fällen sind die Grundstücksnummern mit drei kurzen Strichen unterstrichen, wobei die Genauigkeit bei diesen Grundstücken im cm-Bereich liegt. Flächen von Grenzkatastergrundstücken sind mit hoher Präzision aus den Koordinaten der Grenzpunkte abgeleitet. Bei Grundstücken im Grundsteuerkataster hingegen erfolgte die Vermessung zwar oftmals mit den gleichen technischen Hilfsmitteln, der Grenzverlauf wurde aber nicht mit allen angrenzenden Eigentümern festgelegt und ist daher nicht rechtsverbindlich.

Fortführung

Die Eintragungen in der Vordurchführungsebene werden nach Durchführung in der DKM für die jeweiligen Grundstücke gelöscht.

Allgemeine Vollständigkeit

Nur in Gebieten wo offene Geschäftsfälle vorhanden sind.