Services
Vermessung
Eichwesen
Shop
Sitemap
DE
/
EN
      ‹     bmdw.gv.at     /  

Archiv

Präsident Hochwartner übergab den PCC-Vorsitz an finnischen Amtskollegen (06.07.2006)

Präsident Hochwartner bei der Unterzeichnung der Deklaration zur Gründung des CPCI

Während der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft im 1. Halbjahr 2006 führte Präsident Hochwartner gleichzeitig den Vorsitz im PCC (Permanent Committee on Cadastre in the European Union). Mit 1. Juli 2006 hat Hochwartner den Vorsitz an seinen finnischen Amtskollegen Jarmo Ratia, den Generaldirektor von National Land Survey of Finland, übergeben.

Hochwartner im Rückblick auf das Halbjahr als Präsident des PCC. "Wir haben unter österreichischer Vorsitzführung viel erreicht. Mit der Gründung des CPCI, des Comité Permanente sobre el Catastro en Iberoamerica, wurde in Lateinamerika der Grundstein zur länderübergreifenden Entwicklung des Katasters gelegt. Damit folgen die lateinamerikanischen Staaten dem Beispiel Europas".

Die Teilnehmer am Plenary Meeting des PCC in Wien

Am 9. Juni 2006 trafen die Leiter der Katasterorganisationen der EU-Mitgliedstaaten zum Plenary Meeting des PCC in Wien zusammen. Im Vorfeld dieses Treffens wurden Kooperationsgespräche mit Vertretern von EuroGeographics, der Vereinigung der National Mapping Agencies Europas, geführt. Gegenstand dieser Gespräche war, neben den aktuellen Entwicklungen auf nationaler Ebene, auch die von der Europäischen Kommission vorbereitete Rahmenrichtlinie INSPIRE. Dazu Präsident Hochwartner: "Es hat sich in den Beratungen gezeigt, dass der Aufbau einer funktionierenden und für die EU zielführenden Raumdaten-Infrastruktur nur in einer sinnvollen Kooperation möglich ist."

 

Beliebte Services
Top-Links
Rechtliches
Weiterführend
AGB