Services
Vermessung
Eichwesen
Shop
Sitemap
DE
/
EN
      ‹     bmdw.gv.at     /  

Archiv

Katasterexperten tagten in Bad Tatzmannsdorf (22.03.2007)

Am 12. und 13. März 2007 sind Katasterexperten aus 10 EU-Mitgliedstaaten in Bad Tatzmannsdorf zu einer Tagung zusammengetroffen. Auf dem Programm der Beratungen standen Fragen der Weiterentwicklung des Katasters auf Ebene der Mitgliedstaaten und auf europäischer Ebene. Europaweit ist die Situation des Katasters sowohl technisch als auch rechtlich sehr unterschiedlich und vielfältig ausgeprägt. Generell ist dabei ein sehr starker Trend zur Erweiterung der Zugangsmöglichkeiten durch neue Services erkennbar. Vor allem die Politik und Gesetzgebung der EU fokussieren stärker auf grenzüberschreitende und europaweite Regelungen im Grundstücks- und Kreditmarkt und beeinflussen dadurch auch die Aufgaben und Arbeiten der verantwortlichen nationalen Katasterorganisationen.

In seiner Eröffnungsrede betonte Präsident Hochwartner: "Der Kataster ist national und auf europäischer Ebene zur einer unverzichtbaren Datengrundlage für Verwaltungseinrichtungen und die Wirtschaft geworden. Ein funktionierendes System der Dokumentation von Grund und Boden ist Teil des Eigentumssicherungssystems und trägt zur Hebung des Wirtschaftsstandortes bei. Die große Herausforderung ist, die Informationen und Services mit Hilfe der modernen Informations- und Kommunikationstechnologie noch rascher den Nutzern zugänglich zu machen."

Die Expertengruppe bei den Beratungen v.l.n.r.: DI Ernst (BEV), Präsident Hochwartner (BEV), DI Zeddies (D)

 

Beliebte Services
Top-Links
Rechtliches
Weiterführend
AGB