Services
Vermessung
Eichwesen
Shop
Sitemap
DE
/
EN
      ‹     bmdw.gv.at     /  

Archiv

Hochpräzisions-Eichstrecke für Entfernungsmessgeräte in Innsbruck (19.06.2008)

Sieben Metrologie-Institute und zwei Vermessungsorganisationen arbeiten in dem interdisziplinären Forschungsprojekt "Measurement of long distances in air", einem Projekt des EMRP (European Metrology Research Programme), zusammen. Das BEV ist dabei für die Koordination und Umsetzung des Teilprojektes "Outdoor Comparisons" verantwortlich.

BEV-Fachexperten der Bereiche Metrologie und Geodäsie arbeiten in Kooperation mit der Universität Innsbruck an der technischen Umsetzung. Der Start des Projektes erfolgte mit einer Arbeitssitzung im Centro Espanol de Metrologia in Madrid, ein Folgetreffen ist im Oktober im BEV in Wien anberaumt.

Für die Eichung und Kalibrierung von elektronischen Streckenmessgeräten (von Kurzstreckendistomaten bis Langstrecken-Entfernungsmessgeräten) und von GPS-Geräten/-Systemen wird eine Hochpräzisions-Eichstrecke in Innsbruck vom Finnischen Geodätischen Institut mit einer Genauigkeit von +/- 5x10 -7 der Länge eingemessen. Im Rahmen des EMRP-Projektes wird diese Eichstrecke als Normal zur Überprüfung der zu entwickelnden Messgeräte eingesetzt werden. In weiterer Folge wird sie der Kalibrierung anderer Eichstrecken dienen und die Rückführbarkeit bei allen Längenmessungen in Osterreich ermöglichen.

Das Labor für Längenmessung im Centro Espanol de Metrologia

 

Beliebte Services
Top-Links
Rechtliches
Weiterführend
AGB