Services
Vermessung
Eichwesen
Shop
Sitemap
DE
/
EN
      ‹     bmdw.gv.at     /  

Archiv

Russischer Vize-Minister für wirtschaftliche Entwicklung zu Arbeitsgespräch im BEV (01.10.2008)

Igor E. Manylov, der stellvertretende Minister für wirtschaftliche Entwicklung, ist am 30. September 2008 zu einem Arbeitsgespräch mit Präsident Hochwartner im BEV in Wien zusammen getroffen.

Die Russische Föderation arbeitet intensiv daran, die Liegenschaftsdokumentation und die Liegenschaftsverwaltung zu reformieren. In all diesen Bestrebungen orientiert sich Russland vorrangig an bestehenden Systemen und Entwicklungen in europäischen Ländern. Von österreichischer Seite unterstützt das BEV seit einigen Jahren durch Beratung und Know-how-Transfer auf dem Gebiet der gesetzlichen Grundlagen und dem Zusammenwirken von Kataster und Grundbuch als nachhaltiges nationales Eigentumssicherungssystem. In Russland wurde kürzlich ein Grundsatzbeschluss gefasst, der ein enges organisatorisches Zusammenwirken von Grundbuch und Kataster und klare behördliche Zuständigkeiten zum Ziel hat.

Im Vordergrund des Arbeitsgespräches standen die Entwicklung von Kataster und Grundbuch in Österreich, Fragen der organisatorischen Abwicklung von Verfahren und die Implementierung moderner Technologien. Übereinstimmend betonten sowohl Präsident Hochwartner, wie auch Vize-Minister Manylov, dass eine gut funktionierende Landadministration ein grundlegendes Element in der wirtschaftlichen Entwicklung eines Landes darstellt.

v.l.n.r. DI Mayer (BEV), Frau Mag. Soukup-Unterweger, DI Muggenhuber (BEV),
Prof. Wessely, Präsident Hochwartner, Vize-Minister Manylov

 

Beliebte Services
Top-Links
Rechtliches
Weiterführend
AGB