Services
Vermessung
Eichwesen
Shop
Sitemap
DE
/
EN
      ‹     bmdw.gv.at     /  

Archiv

Nationales Messnormal für Ozon im Umweltbundesamt (06.10.2009)

Das BEV hat das Umweltbundesamt mit der Bereithaltung des nationalen Messnormals für Ozon in Luft beauftragt. Grundlage dafür ist eine am 29.09.2009 unterzeichnete Vereinbarung zwischen dem BEV und der Umweltbundesamt Gmbh. Damit ist das Umweltbundesamt als "designiertes Institut" ein Teil des nationalen metrologischen Systems in Österreich.

Mag. Georg Rebernig (Umweltbundesamt) und
Dr. Arnold Leitner (BEV)
Das BEV hat als nationales Metrologie-Institut den gesetzlichen Auftrag, die verbindlichen nationalen Messnormale (Etalons) entweder selbst bereit zu halten oder andere kompetente Institutionen damit zu beauftragen. Auf dem Gebiet der Schadstoffmessung in Luft ist das BEV selbst nicht tätig, deshalb musste ein kompetenter Partner für dieses Fachgebiet gefunden werden.
Die Umweltbundesamt GmbH ist nach der Umweltschutzgesetzgebung bereits für die Referenznormale auf diesem Gebiet verantwortlich. Erst kürzlich wurde das Labor für Luftqualität & Energie im Umweltbundesamt als Kalibrierlabor für Ozon akkreditiert. Das nationale Messnormal für Ozon ist Teil dieses Labors.
Fotos: Umweltbundesamt/Gröger
Nationales Messnormal für Ozon
www.umweltbundesamt.at

 

Beliebte Services
Top-Links
Rechtliches
Weiterführend
AGB