Services
Vermessung
Eichwesen
Shop
Sitemap
DE
/
EN
      ‹     bmdw.gv.at     /  

Archiv

GIS-Wettbewerb "Bodensee-Geodatenpool" (16.02.2011)

Der Bodensee-Geodatenpool und die Fa. Microsoft haben einen Wettbewerb zur Realisierung einer praxistauglichen, webbasierten GIS-Anwendung ausgeschrieben. Die GIS-Anwendung soll in Verbindung mit den Geodaten des Bodensee-Geodatenpools und den Geodaten von der Fa. Microsoft auf der Geodatenplattform "Bing"-Maps for Enterprise präsentiert werden. Dabei kann es sich um GIS-Anwendungen aus den Marktsegmenten Tourismus, Umwelt, Landwirtschaft oder anderen handeln.

Der Bodensee-Geodatenpool ist ein Projekt der Vermessungsverwaltungen von Baden-Württemberg, Bayern, Österreich und der Schweiz. Damit wird eine grenzüberschreitende Geodateninfrastruktur für die Bodenseeregion aufgebaut. Für potenzielle Nutzer sollen Geodaten "aus einem Guss und in einheitlicher Form" bereitgestellt werden und z.B. als Grundlage für webbasierte GIS-Anwendungen dienen können.

Die Fa. Microsoft bietet seit mehr als zehn Jahren Online-Kartendienste an. Über verschiedene Programmierschnittstellen können geographische Funktionen und weltweites Kartenmaterial in eigene Anwendungen und Webportale integriert werden. Die Bing Maps for Enterprise Plattform ist ideal für die Integration externer Daten geeignet. Neben den klassischen Straßenkarten enthält Bing Maps umfangreiches Bildmaterial, Luftbilder und eine Auswahl unterschiedlicher Integrationsschnittstellen. Die Plattform wird bereits von Tausenden Unternehmen, Behörden und Entwicklern genutzt.

Der Bodensee-Geodatenpool und die Fa. Microsoft loben für den Wettbewerb drei Preise in einer Gesamthöhe von 10 000,- ¤ aus. Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch ein Preisgericht.

Mehr Informationen:
Wettbewerbsunterlagen.pdf (49KB)
Bodensee-Geodatenpool

 

Beliebte Services
Top-Links
Rechtliches
Weiterführend
AGB