Services
Vermessung
Eichwesen
Shop
Sitemap
DE
/
EN
      ‹     bmdw.gv.at     /  

Archiv

Vermessungsamt und Eichamt Eisenstadt: generalsaniert und modern (27.06.2011)

Mit einem Festakt wurde am 22. Juni 2011 der Abschluss der Generalsanierung des Vermessungsamtes und des Eichamtes in Eisenstadt gefeiert. Nach dem Umbau des Gebäudes in der Johann Permayer-Straße 2a sind jetzt das Vermessungsamt und das Eichamt in einem Haus untergebracht.

Eigentümer der Liegenschaft ist die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG), die das Objekt nach Fertigstellung im Frühjahr 2011 bereits an das BEV als Mieter übergeben hat. Der Bau aus den 80er Jahren wurde in drei Etappen - Funktionssanierung, thermische Sanierung (Fassade, Fenster, Dach) und Hofsanierung - auf den neuesten Stand gebracht.

An der feierlichen Eröffnung des generalsanierten BEV-Gebäudes haben Landeshauptmann Hans Niessl, die Eisenstädter Bürgermeisterin Andrea Fraunschiel, BIG-Geschäftsführer Hans-Peter Weiss und BEV-Präsident August Hochwartner teilgenommen.

v.l.n.r.: Karl Kast/Leiter des Vermessungsamtes, Hans-Peter Weiss/BIG, Andrea Fraunschiel/Bgm. Eisenstadt, LH Hans Niessl, Präsident August Hochwartner, Christian Kalab/Leiter des Eichamtes
Präsident Hochwartner hob die gute Zusammenarbeit des BEV mit der burgenländischen Landesverwaltung, der Landeshauptstadt Eisenstadt und allen Gebietskörperschaften hervor. "Die Vermessungsämter und Eichämter des BEV verstehen sich als moderne Servicestellen in Beratung und in den Behördenverfahren für die Kunden aus der Bevölkerung und der Wirtschaft", sagte Präsident Hochwartner.
Landeshauptmann Hans Niessl unterstrich in seinen Grußworten die Bedeutung der Arbeiten des Vermessungsamtes und des Eichamtes als wichtige und unverzichtbare Infrastrukturleistungen für einen modernen Industriestaat. "Auf exakte Daten und Messergebnisse zurückgreifen zu können ist wichtig für die Menschen, die Gemeinden und die Wirtschaft", so der Landeshauptmann.






 

Beliebte Services
Top-Links
Rechtliches
Weiterführend
AGB